ÜBER UNS

NIK - Ein Netzwerk mit langjähriger Erfahrung

Die Verknüpfung von Innovation und Gründung mit den Anforderungen des Klimawandels bildet den Rahmen für NIK. NIK ist das weltweit erste regionale Netzwerk dieser Art. Die Basis für die Aktivitäten von NIK sind die regional zu erwartenden Auswirkungen des Klimawandels und der daraus entstehende Bedarf an Anpassungslösungen.

Das Netzwerk unterstützt bestehende Unternehmen ebenso wie Unternehmensgründer bei der Identifizierung, Entwicklung und Umsetzung innovativer Klimaanpassungslösungen. Darüber hinaus berät NIK etablierte Wirtschafts-, Innovations- und Gründungsfördereinrichtungen der Metropolregion in Fragen zum Klimawandel. Das Netzwerk wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, durch die Metropolregion Nordwest sowie durch die Stadt Oldenburg gefördert und von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg koordiniert.

Ein Netzwerk mit langjähriger Erfahrung in Sachen Klimaanpassung, Klimaschutz, Innovationsberatung und Gründungsberatung.

Maßgebliche Arbeiten für die kommunale und regionale Klimaanpassung sind im KLIMZUG-Vorhaben: „nordwest2050: Perspektiven für klimaangepasste Innovationsprozesse in der Metropolregion Nordwest“ entwickelt worden (2009-2014). Ein zentrales Ergebnis von nordwest2050: der vorausschauenden Eigenvorsorge der Wirtschaft kommt eine zentrale Bedeutung bei der Bewältigung der Folgen des Klimawandels zu. Die Aktivierung unternehmerischer Kreativität und Innovationsfähigkeit stellt einen wichtigen Erfolgsfaktor für regionale Klimaanpassung dar. Aufgrund einer hochgradigen Vernetzung internationaler Wertschöpfungsketten und eines weltweit intensiven Wettbewerbs zwischen Wirtschaftsregionen wird die „Klimafitness“ von Wirtschaftsräumen als ein herausragender Standortvorteil an Bedeutung zunehmen.